Referent für Wildwasser

Position dz. vakant

In Österreich befinden sich unterschiedlichste Arten von Fließgewässern in Nahbereich wichtiger Verkehrsrouten und Tourismusgebieten. Auch Wildwassersportarten wie z.B. Canyoning und Rafting werden immer populärer.

Der Einsatz am und im Fließwasser / Wildwasser ist für Rettungskräfte mit besonderen Risiken und Gefahren verbunden.

Aus diesem Grund wurde es notwendig, ÖWR- Einsatzkräfte speziell im Bereich Wildwasser auszubilden.


Die Wildwasserausbildung unterteilt sich im wesentlichen folgendermaßen:

 

  • Vorbereitungslehrgänge
  • Grundausbildungslehrgänge
    • zum Fließwasser- Retter
    • zum Wildwasser- Retter
  • Fortbildungs- und Spezialisierungslehrgänge

Für weitere Informationen über Ablauf der einzelnen Kurse sowie mitzubringende Grundvoraussetzungen stehe ich euch gerne zu Verfügung.


Vorbereitungslehrgänge:

Ausrüstung kennen lernen und Handhabung, Wurfsack, Sicherung, gefahrloses Schwimmen im einfachen Fließgewässer.


Grundausbildungslehrgänge:

wildwasser


Fließwasser-Retter (FW-R)
Gewässerkunde, Materialkunde, Grundtechniken des Bewegens am und im Fließgewässer, Knotenkunde und Panikverschluss, Zeichen und Signale, Sicherungs-, Rettungs- und Bergetechniken sowie Erster Hilfe.

 

wildwasser


Wildwasser-Retter (WW-R)
erweiterte Gewässerkunde (auch Hochwasser), erweiterte Materialkunde, Einsatzorganisation und taktische Führung, erweiterte Sicherungs-, Rettungs- und Bergetechniken sowie Erster Hilfe, Zusatztechniken wie Rafting und Canyoning.

 


Allfällige Fortbildungs- und Spezialisierungslehrgänge

Jährlich werden in Fortbildungsveranstaltungen grundlegende Techniken wiederholt aber auch Vertiefungen und Spezialisierungen angeboten.

• Abseilen in extremen Gelände
• Raftschulungen
• Seiltechniken
• usw.

Durch ständiges Training und vor allem durch gemeinsame Übungen mit anderen Landesverbänden und Blaulichtorganisationen sind wir bestrebt den Ausbildungsstand unserer Wildwasser-Retter hoch zu halten.